Bolivianischer Totenkult
Schnaps für den Schädel

09.11.2012 - Auf den ersten Blick scheint es eine recht ungewöhnliche Tradition zu sein: In Bolivien werden Totenschädel - sogenannte Natitas - mit Blumen, Schnaps und Zigaretten versorgt. Das soll den Nachfahren Glück bringen.

Empfehlungen zum Video
  • Hitler war keine Frau: Die unendliche Geschichte um des Führers Schädel
  • Von Schrumpfköpfen und Kristallschädeln: Der Kult um den Kopf
  • Mexiko: Mysteriöses Massengrab entdeckt
  • Funde von Leichenteilen: "Ganz viele unterschiedliche Schädel"
  • Taekwondo-Rekord: Reine Kopfsache
  • US-Atlantikküste: Weiße Haie fressen Walkadaver
  • Michael Schumachers Unfall: Warum Gehirnblutungen so gefährlich sind
  • Koma nach Skiunfall: Ärzte bewerten Schumachers Zustand als sehr ernst
  • Weitere Tatwaffe? Blutiger Cricket-Schläger in Pistorius' Haus gefunden
  • DER SPIEGEL exklusiv: Grausame Affenschlachtung in Vietnam
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat