Bolivianischer Totenkult
Schnaps für den Schädel

09.11.2012 - Auf den ersten Blick scheint es eine recht ungewöhnliche Tradition zu sein: In Bolivien werden Totenschädel - sogenannte Natitas - mit Blumen, Schnaps und Zigaretten versorgt. Das soll den Nachfahren Glück bringen.

Empfehlungen zum Video
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich selbst 570 Meter in die Luft
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Utopia auf Tahiti: Plan für eine autonome Inselnation
  • Die schönste Seereise der Welt: Hurtigruten mit der MS Finnmarken