Bolivianischer Totenkult
Schnaps für den Schädel

09.11.2012, 14:06 Uhr - Auf den ersten Blick scheint es eine recht ungewöhnliche Tradition zu sein: In Bolivien werden Totenschädel - sogenannte Natitas - mit Blumen, Schnaps und Zigaretten versorgt. Das soll den Nachfahren Glück bringen.

Empfehlungen zum Video
  • Sensationsfund in Alexandria: Rätsel um Riesensarkophag (fast) gelöst
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Funde von Leichenteilen: "Ganz viele unterschiedliche Schädel"
  • Taekwondo-Rekord: Reine Kopfsache
  • Besuch auf US-Oktoberfest: "Es sind beängstigende Zeiten"
  • Seidlers Selbstversuch: Mit Obstler in der Kältekammer
  • Blizzard in Arizona: Im Land der schneebedeckten Kakteen
  • Drohnenvideo: 68 Serpentinen auf einen Blick
  • Nach Störaktion mit Drohnen: Start- und Landebahn in Gatwick geöffnet - aber keine Entwarnung
  • Tarifkonflikt beim Sicherheitspersonal: Warnstreiks an deutschen Flughäfen
  • Apokalyptisch: "Wolken-Tsunami" über Argentinien