Klimawandel in Bolivien
Auf dem Trockenen

09.09.2018 - Laut bolivianischer Verfassung ist Wasser ein Menschenrecht. Wasservorräte sind staatlich kontrolliert, trotzdem gibt es viel zu wenig davon. Ganze Seen sind ausgetrocknet, wie der Lago Poopó.

Empfehlungen zum Video
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Albtraum auf US-Highway: Pickup-Fahrer rammt Auto - vier Mal
  • Bilder aus dem Wirbelsturm: Flug ins Auge von Hurrikan "Florence"
  • Berliner Charité: Regierungskritiker Wersilow wurde vergiftet
  • Protest gegen Handynutzung: Emils Kinderdemo
  • Trump regiert auf "New York Times"-Artikel: "Anonym, also feige"
  • Zehn Jahre nach der Weltfinanzkrise: Wie sicher sind die Banken heute?
  • Idlib vor Assad-Offensive: "Wir werden Angriffe auf Schulen sehen"
  • Fremdgesteuerte Roboter-Gliedmaßen: Was macht der Kollege mit meinen Armen?
  • Moorbrand in Meppen: Landkreis Emsland ruft Katastrophenfall aus
  • Ungewöhnliches Rennen: Wer gewinnt?
  • Amateurvideo: Missglückte Bergungsaktion mit Bagger