Vereidigung von Kavanaugh
"Abgehakt ist das hier noch lange nicht"

07.10.2018, 19:02 Uhr - Die Ernennung von Brett Kavanaugh zum obersten US-Richter hat die USA tief gespalten. Es bleibt der Eindruck, den Republikanern sei eine Aufklärung der Missbrauchsvorwürfe nicht wichtig gewesen. Eine Videoanalyse von Britta Kollenbroich und Martin Jäschke

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Proteste gegen Kavanaugh-Wahl: "Alle Frauen, die ich kenne, sind gegen ihn"
  • Bei Wahlkampfveranstaltung: US-Präsident macht sich über Kavanaugh-Anklägerin lustig
  • Aussagen vor dem US-Senat: Kavanaugh versus Ford
  • Trumps Richter-Kandidat Kavanaugh: US-Präsident zweifelt an Aussage der Anklägerin
  • Gentrifizierung in Leipzig: Balkone statt bleifreies Wasser
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll."
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Zugchaos auf Sylt: "Einzige Möglichkeit: Bahn enteignen, Straße bauen"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich: "Die Menschen scheint nicht viel zu einen"
  • Chef der Jungen Union: Paul Ziemiak zum CDU-Generalsekretär gewählt