Jagdhunde hetzen Bären
Futterhersteller Royal Canin sponserte brutales Tiertraining

24.07.2013 - Jagdhunde hetzen einen Braunbären in Ketten. Das zeigt ein Video der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten". Angeblich werden die Hunde in der Ukraine zur illegalen Bärenjagd ausgebildet. Der Tierfutterhersteller "Royal Canin" soll das Event unterstützt haben und entschuldigt sich jetzt für das "ungewollte" Sponsoring.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Paraguay: Empörung über brutales Polizeivideo
  • Pfefferspray auf Studenten: Heftige Proteste gegen US-Polizisten
  • Gladiatoren-Seminar: Blutrünstiges Vergnügen mit Schwert und Schild
  • Fußballkrawalle: Brutales Ritual zwischen Berlin und Dresden
  • Royale Babybauch-Hysterie: Zocker setzen auf "Alexandra"
  • Kampfjets abgestürzt: Piloten der Royal Air Force verschollen
  • Kostümparty in London: Die verrücktesten Royal-Fans
  • Noch mehr Tricks von KK Royal: Für dumm verkauft
  • Die Tricks von "KK Royal": Abgezockte Anleger, dicke Konten
  • Bürgerliche Kochkunst: Das große Fressen ist vorbei
  • Nur Bedürftige mit deutschem Pass? "Tafel"-Gründerin distanziert sich
  • SPD-Mitgliedervotum: "So sollte es nicht sein"