Jagdhunde hetzen Bären
Futterhersteller Royal Canin sponserte brutales Tiertraining

24.07.2013, 18:49 Uhr - Jagdhunde hetzen einen Braunbären in Ketten. Das zeigt ein Video der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten". Angeblich werden die Hunde in der Ukraine zur illegalen Bärenjagd ausgebildet. Der Tierfutterhersteller "Royal Canin" soll das Event unterstützt haben und entschuldigt sich jetzt für das "ungewollte" Sponsoring.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Meghan & Harry: Rassismus vs. Royal Wedding
  • Klimakiller Methan: Neues Futter soll Kühe weniger rülpsen lassen
  • Eine Minute Vorfreude - Royal Wedding und FA-Cup: "Stimmungsvolle Mischung in der Kneipe"
  • Militär-Flugübung: Training am Surf-Spot
  • Virales Video: Schaumbad für ein Orang-Utan-Baby
  • Berührende Royal Predigt: "Die erlösende Kraft der Liebe"
  • "Messenger": Beine für riesige Bronzestatue enthüllt
  • Höhle in Thailand: Animation zeigt Rekonstruktion der Rettung
  • Südengland: Militärflugzeug verfehlt Paraglider knapp
  • Magischer Moment bei der Royal Wedding: Gospelchor singt "Stand by me"
  • Lawinenlage: "Auch an kleinen Hängen ist es gefährlich"
  • Kenia: Anschlag auf Luxushotel in Nairobi