Weltkulturerbe
Nach der Bücherverbrennung in Timbuktu

11.02.2013 - Sie kamen, sahen und siegten. Mit ihrem Blitzkrieg in Mali haben die Franzosen nicht nur ihr Image aufpoliert, sondern auch die Islamisten vorübergehend vertrieben. Doch sollten die Truppen - wie angekündigt - in Kürze wieder abziehen, könnte das westafrikanische Land schon bald wieder ins Steinzeitalter der Gotteskrieger zurückfallen. (10.02.2013)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Die Gesichtsretter: Deutsche Ärzte operieren missgebildete Kinder in Manila