Trotz Kameraüberwachung
Taschendiebe auf Raubzügen

03.12.2012 - 120.000 Fälle von Taschendiebstahl gibt es jährlich in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt um ein Vielfaches höher, die Zuwachsraten sind zweistellig. Die bundesweite Schadenssumme wird auf eine Viertelmilliarde Euro geschätzt. In Hamburg macht die Bundespolizei Jagd auf Diebe an Bahnhöfen. (02.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Tatort Weihnachtsmarkt: Hochsaison für Taschendiebe
  • Bandenkriminalität: "Der König der Diebe"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Konflikt mit Mazedonien: Hunderttausende Griechen gehen wegen Namensstreit auf die Straße
  • Rede zur Lage der Nation: Trump ruft Amerikaner zur Einigkeit auf
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Im Bett mit der alten Dame: Jupp Heynckes bereitet sich auf Juve vor
  • Mord auf Flüchtlingsboot: Drama auf dem Meer
  • Vor 20 Jahren: Baulöwe Jürgen Schneider wird verhaftet
  • Getöteter "Charlie Hebdo"-Herausgeber: „Lieber stehend sterben, als auf den Knien leben“
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche