Trotz Kameraüberwachung
Taschendiebe auf Raubzügen

03.12.2012 - 120.000 Fälle von Taschendiebstahl gibt es jährlich in Deutschland. Die Dunkelziffer liegt um ein Vielfaches höher, die Zuwachsraten sind zweistellig. Die bundesweite Schadenssumme wird auf eine Viertelmilliarde Euro geschätzt. In Hamburg macht die Bundespolizei Jagd auf Diebe an Bahnhöfen. (02.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Säure-Angriff auf Manager: Täter weiter auf der Flucht
  • Skulptur in Hollywood: Weinstein auf der "Casting Couch"
  • Amateurvideo: Was passiert, wenn man auf ein vereistes Trampolin springt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge