Eilanträge gegen Euro-Rettungsfonds
Das BVG-Urteil im Wortlaut

12.09.2012 - Das Bundesverfassungsgericht hat die Eilanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM abgelehnt. Die Bundesregierung muss bei der Ratifizierung der Verträge aber sicherstellen, dass ihre Haftung begrenzt ist und neue Zahlungen nur mit Zustimmung des Bundestags möglich sind. Das Video zeigt das Urteil im Wortlaut.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • ESM-Urteil aus Karlsruhe: Rückenwind für Merkel
  • Die Kanzlerin zum ESM-Urteil: "Ein guter Tag für Deutschland"
  • Merkel zu Euro-Krise: "Eigenverantwortung und Solidarität!"
  • Griechenland: Bundestag beschließt drittes Hilfspaket
  • Karlsruher Urteil: Bundestag muss Euro-Rettung neu regeln
  • Euro-Rettungsmaßnahmen: Karlsruhe stärkt Abgeordneten-Rechte
  • Der griechische Patient: Die kranken Folgen der Finanzkrise
  • Deutsche Euro-Hilfen: Verfassungsklage abgelehnt
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Chaos in der Eckkneipe: Rauchzeichen aus Karlsruhe
  • Urteil zum Rauchverbot: Länder müssen nachbessern
  • Blauer Dunst: Verfassungsgericht prüft Rauchverbot in Kneipen und Diskos