Flucht durch den Tunnel
Polizei stoppt rund 200 Flüchtlinge

31.07.2015, 10:06 Uhr - Sie wollen nach England: In der Nacht haben französische Polizisten etwa 200 Asylbewerber am Eurotunnel in Calais gestoppt. Der britische Premier Cameron hat sein Sicherheitskabinett zu einer Krisensitzung einberufen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Riskanter Einsatz: TV-Reporterin stoppt Rennpferd vor laufender Kamera
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rabiate Verfolgungsmethode: Polizei rammt Rollerfahrer um
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Dieselfahrverbot in Hamburg: Polizei macht erste Großkontrolle
  • +++ Livestream +++: Britisches Unterhaus debattiert über Mays Niederlage
  • Terror in Kenia: Mindestens 14 Tote bei Anschlag in Nairobi
  • +++ Livestream +++: EU-Parlament diskutiert über Brexit-Entscheidung