Chronik zu Charlottesville
Trumps Rassismus-Rückwärtsrolle

16.08.2017 - Erst verurteilte Donald Trump die Gewalt in Charlottesville, ohne rechte Gruppen beim Namen zu nennen. Das holte er später nach, um es jetzt wieder zu relativieren. Was denn nun, Mr. President?

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Charlottesville: Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten
  • Nach den Ausschreitungen in Charlottesville: Der schweigende Präsident
  • Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller
  • Die gespaltenen Staaten von Amerika: Der Spuk vom Bürgerkrieg
  • Angebliche Deals mit den Demokraten: "Donald Trump ist einfach unverbesserlich"
  • Florida bereitet sich auf "Irma" vor: "Trump wird zum Hurrikan-Präsidenten"
  • US-Steuerreform: Trump ruft zur Abwahl einer Senatorin auf
  • Hillary Clinton über Duell mit Trump: "Er lauerte hinter mir"
  • Ex-Trump-Stratege Steve Bannon im US-TV: "Ich bin ein Straßenkämpfer"
  • Nach Einsatz von Grand Jury: Trump nennt Russlandaffäre "totale Erfindung"
  • Wechsel im Weißen Haus: Trump entlässt Stabschef Reince Priebus
  • Gesetzentwurf wieder gescheitert: Trump beißt sich die Zähne aus