Chronik zu Charlottesville
Trumps Rassismus-Rückwärtsrolle

16.08.2017 - Erst verurteilte Donald Trump die Gewalt in Charlottesville, ohne rechte Gruppen beim Namen zu nennen. Das holte er später nach, um es jetzt wieder zu relativieren. Was denn nun, Mr. President?

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Charlottesville: Donald Trump verteidigt Rechtsextremisten
  • Nach den Ausschreitungen in Charlottesville: Der schweigende Präsident
  • Eine Stimme gegen Rechtsextreme: Trumps Kabinettsmitglied zitiert Martin Niemöller
  • Die gespaltenen Staaten von Amerika: Der Spuk vom Bürgerkrieg
  • Donald Trump: Eigenlob und eine Trinkpanne
  • Donald Trump über Asien-Reise: "Wir haben einen fantastischen Job gemacht"
  • Atomkonflikt: Trump fordert Nordkorea zu Verhandlungen auf
  • Trump besucht Südkorea: "Näher wird Trump dem 'Rocketman' nicht kommen"
  • Trump zu Massaker in Texas: "So sehe ich das"
  • Donald Trump zu Texas: "In die andere Richtung geschossen"
  • Trump in Japan: "Ihr dürft Zweiter sein"
  • Nach Terror in New York: Trump nennt Justiz einen "Witz"