Sachsens Ministerpräsident in Chemnitz
Kretschmer im Kreuzverhör

31.08.2018 - Während Rechtspopulisten auf den Chemnitzer Straßen protestierten, sucht Sachsens Ministerpräsident den Dialog mit den Bürgern. Sie bereiten Michael Kretschmer einen frostigen Empfang. Der Frust in der Stadt sitzt tief.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Kretschmer zu Chemnitz: "Es gab keine Hetzjagd"
  • Kritik an Äusserung von Maaßen: "Keine Beweise für Hetzjagd in Chemnitz"
  • Reportage aus Chemnitz: "Das waren Linke, die die Hitlergrüße gemacht haben"
  • Gewalt in Chemnitz: "Geschmacklos und verstörend"
  • Wahlkampfauftritt in Florida: Trump in seinem Element
  • Nach Freispruch für Christin in Pakistan: Islamisten erzwingen mögliche Berufung
  • Nichts für Arachnophobiker: Mechanische Riesenspinne läuft durch Toulouse
  • Kongresswahlen in den USA: Ex-Kampfpilotin gegen Trump
  • US-Midterms-Reportage: Leben in "Sharia City"
  • Brexit-Debatte: "Sie verlieren die Unterstützung von Millionen von Wählern"
  • Demokraten für das Weiße Haus: Sechs mögliche Kandidaten gegen Trump