Sachsens Ministerpräsident in Chemnitz
Kretschmer im Kreuzverhör

31.08.2018, 07:56 Uhr - Während Rechtspopulisten auf den Chemnitzer Straßen protestierten, sucht Sachsens Ministerpräsident den Dialog mit den Bürgern. Sie bereiten Michael Kretschmer einen frostigen Empfang. Der Frust in der Stadt sitzt tief.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Kretschmer zu Chemnitz: "Es gab keine Hetzjagd"
  • Kritik an Äusserung von Maaßen: "Keine Beweise für Hetzjagd in Chemnitz"
  • Reportage aus Chemnitz: "Das waren Linke, die die Hitlergrüße gemacht haben"
  • Gewalt in Chemnitz: "Geschmacklos und verstörend"
  • Hacker-Angriff: Cyber-Attacke auf hunderte Politiker
  • Datenklau bei Politikern und Prominenten: Regierung äußert sich zum Cyberangriff
  • Asylrechtsanwalt im Video: "Das deutsche Recht ist scharf wie nie"
  • Neuer US-Kongress: "Pelosi kann Trump richtig quälen"
  • Neujahrsklausur in Seeon: CSU beschwört Harmonie
  • Deutsche Unterhaus-Abgeordnete über May: "Sie ist unlocker"
  • Namensstreit um Nord-Mazedonien: "Verrat an griechischer Kultur und Geschichte"