Chile
Ausschreitungen bei Protesten gegen Bildungspolitik

12.04.2017 - Am Dienstag kam es in Santiago de Chile erneut zu Zusammenstößen zwischen demonstrierenden Studenten und der Polizei. Die Demonstranten fordern seit Jahren eine Reformierung des Bildungssystems.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Nato-Gipfel: Auftakt mit schweren Ausschreitungen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Schweinegrippe: Ausschreitungen in Ägypten
  • Türkei: Ausschreitungen bei kurdischer Großdemo
  • Ausschreitungen in Bolivien: Minenarbeiter demonstrieren gegen Verstaatlichung
  • US-Vorwahlen: Erneut Ausschreitungen bei Trump-Auftritt
  • Iran: Chamenei stärkt Ahmadinedschad den Rücken
  • Unabhängigkeitsbewegung: Ausschreitungen in Katalonien
  • Massenpanik und Krawalle: Zahlreiche Tote bei Ausschreitungen in Kairo
  • Queen Elizabeth II. auf der Fashion Week: Heute eine Modekönigin
  • US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: "Jetzt ist es eins weniger"
  • Stierkampf: Voll auf die Hörner genommen