Proteste gegen Umweltverschmutzung
Chinesen stoppen Industrieprojekt

29.07.2012 - Der seit Jahren andauernde Wirtschaftsboom in China geht vielerorts auf Kosten der Umwelt. Doch die Proteste betroffener Bürger häufen sich. In der Küstenstadt Qidong haben Demonstranten nun offenbar ein großes Industrieprojekt verhindert.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Krawalle in China: Wanderarbeiter greifen Regierungsbüro an
  • Auf der Kippe: Umweltsünder Nummer 1
  • China und die Meinungsfreiheit: Der Künstler Ai Weiwei im Interview
  • Proteste in Hongkong: Weiter Blockaden im Bankenviertel
  • Smogalarm in Peking: China leidet unter Luftverschmutzung
  • Umstrittene Inselgruppe: Erneut antijapanische Proteste in China
  • Tibet-Krise: Chinas Zensur ist unerbittlich
  • Provokation: Japans Ministerpräsident besucht Kriegsschrein
  • Ausschreitungen: Viele Tote bei Unruhen in China
  • Parteitag in Peking: Streng inszenierte Machtübergabe
  • Uiguren-Aufstand: Todesstrafe für die Anführer gefordert
  • Uiguren-Krawalle: Zahl der Toten steigt