China und die Meinungsfreiheit
Der Künstler Ai Weiwei im Interview

09.11.2010 - Die chinesische Regierung hat den Hausarrest gegen den chinesischen Künstler Ai Weiwei aufgehoben. Der Aktivist und Regierungskritiker spricht im Interview über die Unterdrückung der Meinungsfreiheit in China.

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Kunstauktion: Akt von Modigliani auf Rekordwert geschätzt
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Skulptur in Hollywood: Weinstein auf der "Casting Couch"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Bill Ramsey über seine Musik: "Die Krimi-Mimi swingt einfach von sich aus"
  • Nordkoreas Machthaber: Kim Jong Un im "Frühling des Friedens"
  • Ex-Porno-Star Stormy Daniels: "Ich wurde wegen Trump-Affäre bedroht"
  • Hungerstreikender Künstler: "Freiheit für Oleg Senzow"
  • Rassistischer Tweet: "Roseanne" wird abgesetzt und in Deutschland nicht ausgestrahlt