Streit mit Japan
China will umstrittene Inselgruppe mit Drohnen überwachen

24.09.2012 - China will Beobachtungsdrohnen bei der Meeresüberwachung einsetzen. Die Meeresverwaltung präsentierte mehrere unbemannte Fluggeräte, bis 2015 sollen elf Drohnenbasen errichtet werden. Auch die Inselgruppe im Ostchinesischen Meer, um die China und Japan im Zwist liegen, soll mit Drohnen beobachtet werden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Spektakulärer Einsatz: Drohnen über Deutschland
  • Zwist mit China: Japanische Nationalisten besetzen umstrittene Inseln
  • Tanz der Hobby-Drohnen: Verfolgungsjagd in der Schweiz
  • SPIEGEL TV 22.50 Uhr RTL: Drohnen im spektakulären Einsatz
  • Umstrittene Inselgruppe: Erneut antijapanische Proteste in China
  • Konflikt um Inselgruppe: Panetta warnt vor weiteren Eskalation
  • Streit um Inselgruppe: Chinesen attackieren Japans Botschaft
  • Konkurrenz für Amazon: Google will auch mit Drohnen liefern
  • Konflikt mit China: Japanische Eliteeinheiten proben den Ernstfall
  • Sicherheitslage in der Welt: Wie unsicher ist die aktuelle Situation?
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Neuer Präsident Südafrika: "Ramaphosa muss einen Saustall ausmisten"