Chinesisches Prestigeobjekt
"Meeresdrache" taucht 7000 Meter tief

23.07.2012 - Erst der Weltraum, jetzt die Tiefsee:Die Chinesen wollen jetzt auch das Meer erobern. Ihr neues Vorzeigeobjekt heißt Jiaulong ("Meeresdrache") und erreichte in seiner letzten Testfahrt eine Tiefe von über 7000 Metern.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch Riesen-Erdloch
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Schräger Ton aus 90-Meter-Bohrloch: Querschläger aus dem Eis
  • Verkehr: Schmalspurautos gegen Stauprobleme
  • Schneller als ein Flugzeug: 1.000-km/h-Zug made in China
  • US-Navy veröffentlicht Video: Russischer Kampfjet bedrängt US-Aufklärer
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Knirsch, schepper: Containerschiffe kollidieren im Hafen von Karatschi
  • 70 Stockwerke, 350 Meter: Ein Wolkenkratzer aus Holz
  • Überwachungsvideo aus London: Eisbrocken verfehlt Mann nur knapp
  • Kurz nach der Geburt: Gorilla-Mama liebkost ihr Baby
  • Video aus Argentinien: Orcas jagen am Strand