Chinesisches Prestigeobjekt
"Meeresdrache" taucht 7000 Meter tief

23.07.2012 - Erst der Weltraum, jetzt die Tiefsee:Die Chinesen wollen jetzt auch das Meer erobern. Ihr neues Vorzeigeobjekt heißt Jiaulong ("Meeresdrache") und erreichte in seiner letzten Testfahrt eine Tiefe von über 7000 Metern.

Mehr zu:
SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Riesenkalmar: Auf der Suche nach dem Tiefseemonster
  • Mini-Jet für die Tiefe: "Deep Flight Super Falcon"
  • Granitfund: Forscher entdecken Kontinentgestein im Südatlantik
  • Militärshow "Made in China": Action auf dem Atom-U-Boot
  • In 4300 Metern Tiefe: Forscher entdecken Geister-Oktopus
  • Camerons Rekordtauchgang: Zurück aus 10.898 Meter Tiefe
  • Blick in die Tiefe: James Cameron zeigt erste Bilder aus dem Marianengraben
  • Rennen nach Rohstoffen: Chinesisches U-Boot erreicht Rekordtiefe
  • Webvideos der Woche: Aus allen Wolken gefallen
  • Nach Taifun Meranti: Ein Mond rollt durch China
  • Neue U-Boote für Australien: ThyssenKrupp verpasst Riesen-Rüstungsdeal
  • U-Boot überrascht Taucher: Auf Tauchfühlung