Christen-Protest in Kairo
Militärrat fürchtet neue Unruhen

10.10.2011 - Sicherheitsmaßnahmen werden verstärkt, die Regierung kommt zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Kairo steht nach einer blutigen Nacht mit vielen Toten unter Schock. Mittlerweile wurden mehrere Menschen wegen "Anstiftung zum Chaos" festgenommen - doch das allein wird die Situation kaum beruhigen können.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Neuer Patriarch: Kopten küren Kirchenoberhaupt
  • Unruhen in Ägypten: "Wir holen uns die Revolution zurück"
  • Blutige Kämpfe in Ägypten: "Ein Polizist schoss ihm direkt ins Gesicht"
  • Massenproteste in Kairo: Gegner von Mursi wollen Rücktritt erzwingen
  • Wut auf Mursi: Proteste gegen ägyptischen Präsidenten dauern an
  • Amateurvideo aus Ägypten: Polizeigewalt gegen demonstrierende Frauen
  • Kopten in Deutschland: Weihnachten zwischen Schock und Trauer
  • Machtkampf in Ägypten: Sicherheitskräfte belagern weiter Fatah-Moschee
  • Ägypten: Erneut Zusammenstöße zwischen Muslimbrüdern und Polizei
  • Straßenschlacht in Kairo: Mehr als 100 Verletzte auf dem Tahrir-Platz
  • Eilenburg: Corinna wurde Opfer eines Sexualdeliktes
  • Massenpanik und Krawalle: Zahlreiche Tote bei Ausschreitungen in Kairo