Christen-Protest in Kairo
Militärrat fürchtet neue Unruhen

10.10.2011 - Sicherheitsmaßnahmen werden verstärkt, die Regierung kommt zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen. Kairo steht nach einer blutigen Nacht mit vielen Toten unter Schock. Mittlerweile wurden mehrere Menschen wegen "Anstiftung zum Chaos" festgenommen - doch das allein wird die Situation kaum beruhigen können.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ägypten: Unruhen gefährden Präsidentenwahl
  • Neues Amateurvideo: Brutaler Raub bei Londoner Unruhen
  • Blutige Kämpfe in Ägypten: "Ein Polizist schoss ihm direkt ins Gesicht"
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Unruhen in Stockholm: Hatte Trump doch ein bisschen Recht?
  • Unruhen in Südchina: Polizei kesselt Fischerdorf ein
  • Die Wut wächst: Soziale Unruhen auch in Deutschland?
  • Ausnahmezustand: Tote bei Unruhen in der Mongolei
  • Papua-Neuguinea: Ein Toter bei Unruhen in australischem Flüchtlingslager
  • Protest gegen antimuslimisches Video: Unruhen nach Freitagsgebet befürchtet
  • Trump vs. Reality: Lügen, Jets und Immigranten
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"