Nach 24 Jahren Mainz
Darum geht Heidel nach Schalke

24.02.2016 - Fast ein Vierteljahrhundert war Christian Heidel in Mainz der große Macher. Er holte den Karnevalsverein aus der zweiten Liga, machte aus ihm einen Europacupteilnehmer und entdeckte nebenbei noch Jürgen Klopp und Thomas Tuchel. Jetzt verlässt er seinen Herzensklub.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der neue Macher: Christian Heidel auf Schalke vorgestellt
  • Visionär Heidel: Der Blick geht in die Zukunft
  • Verpflichtung vor Verlangen: Heidel bleibt vorerst Manager
  • Wirbel auf Schalke: Heidel angeblich Nachfolger von Heldt
  • Mainzer Meisterträume: Heidel und die Schale von der Tankestelle
  • Heidel zum Videobeweis: "Verstehe eher meine Steuererklärung"
  • Malli wie befreit: Heidel-Wechsel hakt weiter
  • Goretzka unterschreibt beim FC Bayern: "Haben alles getan, was machbar ist"
  • Sturm der Liebe: Christian Heidels heimliche Leidenschaft
  • 20 Jahre Karnevalsverein: Mainz 05-Manager Heidel feiert Dienstjubiläum
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"