Nach 24 Jahren Mainz
Darum geht Heidel nach Schalke

24.02.2016 - Fast ein Vierteljahrhundert war Christian Heidel in Mainz der große Macher. Er holte den Karnevalsverein aus der zweiten Liga, machte aus ihm einen Europacupteilnehmer und entdeckte nebenbei noch Jürgen Klopp und Thomas Tuchel. Jetzt verlässt er seinen Herzensklub.

Zum Artikel

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Heidel kündigt Entscheidung an: "In Kürze muss Klarheit rein"
  • Verpflichtung vor Verlangen: Heidel bleibt vorerst Manager
  • Mainzer Meisterträume: Heidel und die Schale von der Tankestelle
  • "Wo die Vampire sind": Heidels Erinnerungen an die Europa League
  • Wirbel auf Schalke: Heidel angeblich Nachfolger von Heldt
  • Auf Rekordjagd: Schalke denkt wieder an Europa
  • Mainzer Rekordumsatz: Ein Verein stellt sich für die Zukunft auf
  • Baba auf Schalke: "Verein ist sehr, sehr geil"
  • 50 Millionen Euro: Sané wechselt zu Guardiola
  • "Vollidioten vom Allerfeinsten": Heldt rechnet mit Kritikern ab
  • Rätsel Schalke: Die Fans auf der Suche nach der Lösung
  • Königsgraues Schalke: Fans verhöhnen eigene Mannschaft