Cliff Diving
Spektakuläre Sprünge aus 30 Metern Höhe

11.05.2009 - Cliff Diving - zu deutsch Klippenspringen - ist einer der gefährlichsten Sportarten der Welt. Aus Höhen von bis zu 50 Meter springen Wagemutige von Klippen, Türmen oder Kränen. Landet man falsch, kann es schnell zu schweren Verletzungen kommen. Die erste Station der diesjährigen Cliff Diving Series fand nun in Frankreich statt.

Empfehlungen zum Video
  • Misslungener Jungfernflug: Absturz nach 100 Metern
  • Amateurvideo: Was passiert, wenn man auf ein vereistes Trampolin springt
  • T-Rex der Lüfte: 66 Mio Jahre altes Flugsaurierskelett
  • Speedriding: Spektakuläre Aufnahmen aus den Alpen
  • Amurfluss in China: Spektakuläre Eissprengung
  • Webvideos der Woche: Wo kommen denn die ganzen Otter auf einmal her?
  • Triebwerksexplosion bei Boeing-Flugzeug: Passagier filmt Notlandung
  • Vulkan Kilauea auf Hawaii: 70 Meter hohe Lavafontänen beobachtet
  • Flug Southwest 1380: Passagier filmt Notlandung
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • Plötzliche Sturmbö im Park: Das fliegende Dixiklo
  • Neuer Flughafen in Istanbul: Erdogans tödliches Prestigeprojekt