CNN-Moderator Anderson Cooper
Emotionales Statement zu Trumps "Drecksloch"-Äußerungen

13.01.2018 - Anderson Cooper, Moderator bei CNN, hat im Zuge der "Drecksloch"-Affäre klare Worte gefunden. In einem Statement zum Schluss seiner Sendung verteidigte er Haiti.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Videoanalyse zu Trumps Personalkarussel: "Beispiellos in der Geschichte"
  • Stormy Daniels: Ex-Pornostar verklagt Trump-Anwalt
  • Trumps Wirtschaftsberater: Cohn scheitert und tritt zurück
  • Debatte im Bundestag zum Fall Deniz Yücel: Cem Özdemir knöpft sich AfD vor
  • Äußerungen zum Isalm: Merkel widerspricht Seehofer
  • Trump zu Parkland-Massaker: "Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe"
  • Trump mach Hardliner zu Sicherheitschef: Die Politik des US-Präsidenten wird immer aggressiver
  • Facebook-Skandal: Steve Bannon wittert eine Medienverschwörung
  • Whistleblower Christopher Wylie bei CNN: "Wir haben schon 2014 die Wahlslogans von Trump getestet"
  • Berlin demonstriert gegen Judenhass: "Wir erleben offenen Antisemitismus"
  • Macron zu Besuch bei Trump: "Viel Bromance, aber auch Kritik"
  • Bundesaussenminister: Deutschland stockt Hilfe in Syrien-Krise um eine Milliarde Euro auf