Ein Jahr verletzt
BVB gewinnt bei Sahin-Comeback

19.02.2016 - 355 Tage fehlte Nuri Sahin verletzt. Dann wurde er zu seiner eigenen Überraschung von Thomas Tuchel in der Europa League gegen den FC Porto direkt in die Startelf gestellt. Zum Glück hatte seine Frau seine Tasche gepackt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Putin, BVB, Buschbrände: KurzNews im Video
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Nach 0:6-Pleite des BVB: Stöger spricht von Champiopns League
  • BVB-Prozess: Bartra spricht von Todesangst, Aubameyang fehlt
  • Bonanzaräder: Comeback des Bananensattels
  • Enttäuschung beim BVB: "Zu wenig? Das war fast nichts!"
  • Rassistische Rufe gegen BVB-Star: "Wir verurteilen das aufs Schärfste"
  • Snowboarderin gewinnt Gold auf Skiern: "Sie konnte es kaum fassen"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"
  • Das Heynckes-Fazit: "Eine überragende Bilanz"