Container im Triebwerk
Startverbot für Jumbojet

12.05.2009 - Ein leerer Koffercontainer aus Metall hat einen japanischen Jumbojet auf dem Flughafen von Los Angeles lahmgelegt. Der Container wurde durch das von einem Triebwerk der Boeing 747 erzeugte Vakuum von einem Karren gesaugt. Die Maschine konnte nicht wie vorgesehen nach Tokio starten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Greta Gerwigs Tipps: "Handy nehmen, drehen!"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Virtual-Reality-Sightseeing: Paris aus der Vogelperspektive entdecken
  • Luxuszüge der Kim-Dynastie: Rail Force One