Bergungsaktion
Der lange Kampf mit der "Costa Concordia"

11.01.2013 - Ein Jahr nach dem Unglück liegt die "Costa Concordia" noch immer vor der toskanischen Küste. Eigentlich sollte das havarierte Kreuzfahrtschiff dort längst verschwunden sein. Doch die Bergung gestaltet sich schwieriger als gedacht.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Kampf am Wasserloch: Tiger gegen Bärenmutter
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Trump-Bashing bei den Grammys: Hillary Clinton liest aus "Fire and Fury"
  • Kurz nach der Geburt: Gorilla-Mama liebkost ihr Baby
  • Video aus Argentinien: Orcas jagen am Strand