"Costa Concordia"
Suche nach Vermissten wird fortgesetzt

22.01.2012 - Die Rettungsaktion an dem Kreuzfahrtschiff Costa Concordia konnte nach einer Unterbrechung am Sonntag Vormittag erneut aufgenommen werden. Laut Angaben der italienischen Polizei soll unter den geborgenen Leichen auch ein deutsches Opfer identifiziert worden sein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Erbeben in Taiwan: Zahl der Toten und Verletzten steigt
  • Filmstart "Mute": Willkommen im Berlin der Zukunft
  • Drama "Freiheit": Einfach abhauen
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Flugzeugabsturz im Iran: Keine Hoffnung auf Überlebende
  • einestages: Danny: eine deutsch-amerikanische Freundschaft
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Pyeongchang vor dem Olympia-Start: "Es gibt noch ein paar Probleme..."
  • Videoanalyse zu Trumps Personalkarussel: "Beispiellos in der Geschichte"
  • Funksprüche vor Boeing-Notlandung: "Entschuldigung, Sie sagten es gebe ein Loch?"
  • Dashcam-Video: Polizei filmt Gas-Explosion