"Costa Concordia"
Suche nach Vermissten wird fortgesetzt

22.01.2012 - Die Rettungsaktion an dem Kreuzfahrtschiff Costa Concordia konnte nach einer Unterbrechung am Sonntag Vormittag erneut aufgenommen werden. Laut Angaben der italienischen Polizei soll unter den geborgenen Leichen auch ein deutsches Opfer identifiziert worden sein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Höhle in Thailand: Vermisste Jugendfußballer lebend gefunden
  • Erbeben in Taiwan: Zahl der Toten und Verletzten steigt
  • Nordkorea - China: Goldsucher hinterm Grenzzaun
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Viele Tote und Verletzte
  • Historischer Gipfel in Singapur: Trump und Kim einigen sich auf Vereinbarung
  • Höhle in Thailand: Regen gefährdet Rettung der Fußballmannschaft
  • Vergebliche Partnersuche: Alligator sorgt für Chaos auf dem Highway
  • Bootsunglück mit 17 Toten: Frau verliert neun Verwandte
  • Zwischen Angst und Faszination: Seiltanz in 35 Metern Höhe - ohne Sicherung
  • Alleingelassen vor Libyens Küste: Rettungsschiff mit Überlebender und Leichen erreicht Mallorca
  • Attacke im Linienbus: Haftbefehl gegen Lübecker Messerangreifer erlassen
  • Umweltverschmutzung in der Karibik: Plastikmüll statt Sandstrand