Videoanalyse zum CSU-Parteitag
"Seehofer hat Merkel sehr unangenehm dastehen lassen"

21.11.2015, 14:50 Uhr - Keine Obergrenzen für Flüchtlinge, die Kanzlerin bleibt hart und macht keine Zugeständnisse. Womit Horst Seehofer es ihr nach ihrem Auftritt besonders schwer machte, analysiert SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Björn Hengst.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Merkel-Besuch in Chemnitz: "Eine Provokation, dass sie hier ist"
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Asylrechtsanwalt im Video: "Das deutsche Recht ist scharf wie nie"
  • Juso-Chef Kühnert: Seehofer ist "dem Amt charakterlich nicht gewachsen"
  • Horst Seehofer: "Null Toleranz"
  • Videoanalyse zur Koalitionskrise: "Angela Merkel ist die größere Verliererin"
  • Oscarprämierte Kletter-Doku: Volles Risiko
  • Entscheidung über Mays EU-Deal: Unterhaussprecher schließt dritte Abstimmung über unveränderten Brexit-Antrag aus
  • Autovermieter im Diesel-Skandal: "Warum soll ich jetzt dafür geradestehen?"