Currywurst statt Millionendeals
Ex-Banker eröffnet Imbissbude

14.09.2009 - Früher hat Thomas Brauße Millionengeschäfte abgewickelt - heute steht er in seiner Imbissbude und verkauft Currywurst. Die internationale Wirtschaftskrise hat den Ex-Banker zum Neuanfang gezwungen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • Thriller-Serie "Bad Banks": "Arrogant, gerissen, verliebt in den eigenen Größenwahn"
  • Meeresforschung: Minkwale mit Kameras ausgestattet
  • Eröffnung der Winterspiele: Bunt und voller Pathos
  • Pyeongchang vor dem Olympia-Start: "Es gibt noch ein paar Probleme..."
  • Videoanalyse zu Chinas Strafzöllen: "Wichtiger Schritt in einem Pokerspiel"
  • Nach tödlichem Unfall: Verbot für Tests von selbstfahrenden Autos
  • Handelsstreit zwischen USA und China: "Die Kontrahenten zeigen sich die Folterwerkzeuge"
  • Volkswagen: Herbert Diess ist neuer Konzernchef
  • Herbert Diess: Neuer VW-Chef will Konzern agiler machen
  • Handelsstreit: USA listen 1300 chinesische Waren für Strafzölle auf
  • Streit über Bahnreform: Viele Züge fallen wegen Streik in Frankreich aus