"Das überrascht mich nicht"
Daniel Bahr zur 1,2-Prozent-FDP

26.03.2012 - Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich in Berlin zum katastrophalen Abschneiden der Liberalen bei der Landtagswahl im Saarland geäußert. Bahr sprach auch über die Piraten als Konkurrenz und Chancen bei den Wahlen in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Video-Nachruf: Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher
  • Guido Westerwelle: Das Gesicht der FDP
  • FDP-Fraktion verabschiedet sich: "In vier Jahren sind wir wieder da!"
  • FDP vor dem Aus: "Mir ist schlecht"
  • Zweitstimmen sollen die Liberalen retten: "FDP zu wählen, ist ein gutes Gefühl"
  • Nach FDP-Parteitag in Nürnberg: Liberale in "Kampfformation"
  • Kämpferische Rede: Philipp Rösler eröffnet Programm-Parteitag der FDP
  • Sexismus-Vorwürfe gegen Brüderle: Rückendeckung von den Parteikollegen
  • Machtkampf in der FDP: Röslers Coup, Brüderles Patzer
  • Hire and fire im Bundestag: Wahlverlierer auf Jobsuche
  • Dreikönigstreffen der FDP: Rösler ignoriert Kritiker
  • FDP-Erfolge bei Landtagswahlen: Zwei gefährliche Siegertypen