50 Jahre Bundesliga
Das böse Foul an Ewald Lienen

27.12.2012 - Ein Foto, das auch nach 31 Jahren immer noch schockiert. Ein lauer Freitag-Abend im Bremer Weserstadion, 20. Spielminute, eine 25 Zentimeter lange, offene Wunde klafft in Ewald Lienens rechtem Oberschenkel nach einem brutalen Foul des Bremers Norbert Siegmann. Es folgten Beschimpfungen, Morddrohungen und ein juristisches Nachspiel. Heute kann der Verwundete darüber lachen.

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Actionfilm "Black Panther": Heldenhafter Move von Marvel
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Amateurvideo: Warum Angeln in Florida nicht ungefährlich ist
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"