Drogenkrieg, Gewalt und Korruption
Mein Mexiko

02.06.2015, 00:00 Uhr - Schutzgeld, Menschenhandel, Morde - Mexikos Alltag ist gezeichnet vom brutalen Drogenkrieg. Mehr als 70.000 Menschen wurden seit 2006 getötet. Im Videotagebuch berichten Mexikaner aus einem zerrütteten Staat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Die letzten Maya-Lakandonen: Ureinwohner in Mexiko
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten
  • Mennoniten in Chihuahua: Deutsche Heimat Mexiko
  • Schicksale an der amerikanisch-mexikanischen Grenze: Flüchtlingsfalle Texas
  • Geschichte der Aggression: Wann wurde der Mensch gewalttätig?
  • Konkurrenz unter Obdachlosen: Wem gehört die Straße?
  • Gattenmörderinnen in Rumänien: Bis dass der Mord uns scheidet
  • Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit "La Bestia"
  • Legendärer Modedesigner: Karl Lagerfeld ist tot
  • Flugplatz Courchevel: Crash in die Schneewand
  • Auf Grund gelaufen: Havarie inmitten der Donau