Mensch gegen Computer
Der Beinahe-Absturz einer Lufthansa-Maschine

30.03.2015 - Bei der Germanwings-Maschine weist zum jetzigen Zeitpunkt alles auf einen Menschen als Verursacher der Tragödie hin. Nach allem, was bekannt ist, war es der Co-Pilot, der die Kontrolle über die Technik übernahm und das Flugzeug gegen einen Berg steuerte. Im Fall der Lufthansa-Maschine LH1829, die im November von Bilbao nach München flog, war es genau andersherum. Damals war es der Bordcomputer, der verrücktspielte und der Pilot, der einen Absturz verhinderte. (29.03.2015)

Empfehlungen zum Video
  • Israel: Deutsche Maschine rammt El-Al-Flugzeug
  • Absturz bei Moskau: Überwachungskamera zeigt Moment des Unglücks
  • Orbán, Giftgas, Streiks: KurzNews des Tages
  • Wenn der Motor streikt: Pilot filmt Beinahe-Bruchlandung
  • Flugzeugabsturz im Iran: Keine Hoffnung auf Überlebende
  • Islands Bitcoin-Boom: Kann das gut gehen?
  • Kindheitstraum erfüllt: Japaner entwickeln riesigen Transformer
  • Dramatisches Video: Flugzeug verliert Teile des Triebwerks
  • Waghalsige Flugschülerin: Notlandung auf der Straße
  • Georgia: Neun Tote bei Flugzeugabsturz
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde