Mensch gegen Computer
Der Beinahe-Absturz einer Lufthansa-Maschine

30.03.2015, 01:01 Uhr - Bei der Germanwings-Maschine weist zum jetzigen Zeitpunkt alles auf einen Menschen als Verursacher der Tragödie hin. Nach allem, was bekannt ist, war es der Co-Pilot, der die Kontrolle über die Technik übernahm und das Flugzeug gegen einen Berg steuerte. Im Fall der Lufthansa-Maschine LH1829, die im November von Bilbao nach München flog, war es genau andersherum. Damals war es der Bordcomputer, der verrücktspielte und der Pilot, der einen Absturz verhinderte. (29.03.2015)

Empfehlungen zum Video
  • Goman-Clan: Ein Leben in Saus und Braus - trotz Hartz IV
  • Höhle in Thailand: Animation zeigt Rekonstruktion der Rettung
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Neuer Weltrekord: 26 Wassermelonen in einer Minute
  • Eingeschlossene Fußballmannschaft: Alle Jugendlichen und ihr Trainer befreit
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Trump ist ein Verrückter"
  • Überraschung für tauben Hausmeister: Kinder singen Ständchen - in Gebärdensprache
  • Journalistenmord: Ein Doppelgänger für Khashoggi?
  • Volksverhetzung oder Meinungsfreiheit? Holocaustleugner
  • Flüchtlinge in Mexiko: Die Karawane der Verzweifelten