Toter Kreml-Kritiker
Gift-Experten untersuchen Beresowskis Haus

24.03.2013 - Die Todesursache im Fall des russischen Oligarchen Boris Beresowski ist noch immer unklar. Experten prüfen jetzt, ob der Putin-Gegner möglicherweise das Opfer eines Anschlags ist. Einer der Vertrauten des Kreml-Kritikers war der Ex-Spion Litwinenko, der 2006 in London radioaktiv vergiftet wurde.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Putin-Kritiker: Gericht lässt Nawalny vorerst wieder frei
  • Putin-Gegner: Richter verhängt fünf Jahre Haft gegen Nawalny
  • SPD-Chef bei Putin: Ein angenehmer Gast
  • Feuerspektakel auf der Themse: London's Burning
  • 24-Stunden-Betrieb der U-Bahn: Londoner feiern die Night Tube
  • Systematisches Doping: Russland droht Olympia-Ausschluss
  • EM in Frankreich: Mutmaßlich russische Hooligans gestoppt
  • Syrien-Konflikt: Feuerpause in Aleppo?
  • Militärparade in Moskau: Putins große Macht-Show
  • Wellenritt auf Moskaus Straßen: Des einen Leid, des anderen Freud
  • Russland fährt Panzer auf: Militärübung nahe ukrainischer Grenze
  • "Hetero-Flagge" statt Regenbogenfahne: Putins Partei und ihr neues "Winkelement"