Toter Kreml-Kritiker
Gift-Experten untersuchen Beresowskis Haus

24.03.2013 - Die Todesursache im Fall des russischen Oligarchen Boris Beresowski ist noch immer unklar. Experten prüfen jetzt, ob der Putin-Gegner möglicherweise das Opfer eines Anschlags ist. Einer der Vertrauten des Kreml-Kritikers war der Ex-Spion Litwinenko, der 2006 in London radioaktiv vergiftet wurde.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Putin-Kritiker: Gericht lässt Nawalny vorerst wieder frei
  • Putin-Gegner: Richter verhängt fünf Jahre Haft gegen Nawalny
  • "Givis" gewaltsames Ende: Tod eines Separatistenanführers
  • Putin-Kritiker Nawalny: Fünf Jahre Haft auf Bewährung
  • Andrej Poljakow: Kosake und Trump-Verehrer
  • Royaler Sprint in London: Harry, William und Kate rennen um die Wette
  • Über dem Schwarzen Meer: Russisches Flugzeug mit 92 Passagieren abgestürzt
  • Türkei: Russischer Botschafter in Ankara erschossen
  • Proteste gegen Trump: Tausende gehen in London auf die Straße
  • Interview mit Marina Litwinenko: "Eines Tages wird mein Mann volle Gerechtigkeit erfahren!"
  • In der Kritik: Russischer Möbelhersteller baut BUK-Rakete als Kinderbett
  • Systematisches Doping: Russland droht Olympia-Ausschluss