Toter Kreml-Kritiker
Gift-Experten untersuchen Beresowskis Haus

24.03.2013 - Die Todesursache im Fall des russischen Oligarchen Boris Beresowski ist noch immer unklar. Experten prüfen jetzt, ob der Putin-Gegner möglicherweise das Opfer eines Anschlags ist. Einer der Vertrauten des Kreml-Kritikers war der Ex-Spion Litwinenko, der 2006 in London radioaktiv vergiftet wurde.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Putin-Kritiker: Gericht lässt Nawalny vorerst wieder frei
  • Putin-Gegner: Richter verhängt fünf Jahre Haft gegen Nawalny
  • Anschlag in London: Was wir über die drei Attentäter wissen
  • London nach dem Anschlag: "Die neue Normalität"
  • Syrien-Krieg: Russland feuert auf IS-Stellungen nahe Palmyra
  • Der Kremflieger: Mathias Rust und die Landung auf dem Roten Platz
  • Nach Anschlag in London: Polizei nimmt weitere Personen fest
  • Riesige Militärparade: Russland feiert Sieg über Nazi-Deutschland
  • Theresa May: "Angriff auf die freie Welt"
  • Junge Demonstranten in Russland: "Mein Land wird von Korruption zerfressen"
  • Stalins Double Felix Dadajew: "Das Auto, die Wachen, alles war echt. Nur ich nicht"