Kein Mitleid vom Erzfeind
Der tiefe Fall des José Mourinho

15.01.2013 - Der mediale Gegenwind für José Mourinho wird rauer. Real Madrid ist in der Liga 18 Punkte hinter dem Erzrivalen aus Barcelona und Mourinho selbst provoziert seinen Abgang. Unter anderem, indem er Iker Casillas auf die Bank verbannte. Dass Mourinho über die Saison hinaus noch in Madrid bleibt, daran glaubt keiner mehr so recht.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Mourinhos neue Prioritäten: "Barca schlagen oder nicht schlagen, das ist mir egal"
  • Königliches Aus: Real Madrid trennt sich von Mourinho
  • Mourinho ganz bescheiden: "Die bessere Mannschaft ist ausgeschieden"
  • Königlicher Paukenschlag: Mourinho angeblich vor dem Abschied
  • Personalentwicklung à la Mourinho: Zuckerbrot und Peitsche für die Königlichen
  • Trauriger Cristiano: Ronaldos bizarrer Gehaltspoker
  • José Mourinho: "Ich wünsche meiner Mannschaft den Titel"
  • Bis in die Haarspitzen motiviert: BVB trifft auf die Playstation-Gegenspieler
  • Özils neue Konkurrenz: Mourinho holt Modric
  • Real auf der Hut: Mourinho kommt aus dem Warnen nicht heraus
  • Özil und Khedira: Titelträume bei den Königlichen
  • Lewandowski jagt Ronaldo: Kampf um Europas Torjägerkrone