Sicherheitsgipfel
Ja zu Stehplätzen, Nein zu Gewalt und Pyrotechnik

18.07.2012 - Der Gebrauch von Pyrotechnik und gewalttätiges Verhalten in Stadien soll härter bestraft werden. Darauf einigten sich Vertreter aus Sport und Politik bei der Sicherheitskonferenz in Berlin. Das befürchtete Verbot von Stehplätzen wurde nicht beschlossen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Meghan Markle & Prinz Harry: Royal Wedding in Zahlen
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"