Tragischer Unfall
Die Bundesliga bangt um das Leben von Boris Vukcevic

01.10.2012 - Hoffenheim und die gesamte Bundesliga bangt weiter um das Leben von Boris Vukcevic. Der 22-Jährige liegt nach einem schweren Autounfall im künstlichen Koma. „Er ist ein Kämpfer und er wird kämpfen“, sagt Hoffenheims Manager Andreas Müller.

Empfehlungen zum Video
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Demonstration in Russland: Tausende gedenken Boris Nemzow
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"