Die Festung Verdun
Vorsicht beim Betreten des Kampfgeländes

17.02.2016 - Verdun 1916. Glücklich, wer nicht dabei war. Die großartigen Pläne, mit denen die Offensive bei Verdun beginnt, sind nach zwei Wochen schon das Papier nicht wert, auf dem sie stehen. Und doch hat keiner den Mut aufzuhören. Für beide Seiten, die deutsche und die französische, gilt: niemand schert sich um die Opfer.

Zum Artikel

dctp
Empfehlungen zum Video
  • Helge Schneider in Verdun: Zigarren-Willi am Zünder
  • Helge Schneider: Anti-Scheuklappe für Artilleristen
  • Kriegseinsatz: Joachim Mohr über seinen Großvater
  • Deutsch-französisches Drama "Frantz": Appell für Vergebung und Menschlichkeit
  • Boulez über Wagners Plan: Götterdämmerung in einer Baracke
  • Trailer: "Frantz"
  • Aberglaube in Verdun: Der Offizier als Philosoph
  • Zum achtzigsten Geburtstag: Wie Alexander Kluge das Bloggen lernte
  • Model-Trend: Asiatische Schönheiten auf den Laufstegen
  • Faszinierender Tauchgang: Im U-Boot-Wrack vor Helgoland
  • Mahnmal zum Ersten Weltkrieg: Ring des Gedenkens
  • Trauriger Jahrestag: Erster Giftgaseinsatz am 22. April 1915