Drin oder nicht drin
14 Kameras überwachen die Torlinie

10.04.2013 - Beim Confederations Cup will die FIFA erstmals Torlinientechnik einsetzen. Das System, entwickelt von einer deutschen Firma, überwacht die beiden Torrahmen mit insgesamt 14 Kameras und sendet ein entsprechendes Signal an die Armbanduhr des Schiedsrichters.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Tor oder kein Tor: Fifa entscheidet über neue Technik
  • Revolution im Weltfußball: Torlinientechnik kommt bei WM 2014
  • Torlinientechnik: Alles kann, nichts muss
  • Tor oder nicht Tor: Fifa entscheidet über neue Technik
  • Erneuter Schlag gegen die Fifa: Polizei nimmt Funktionäre fest
  • Der Fifa-Skandal: Blatter und Platini suspendiert
  • Exklusiv: Ehemaliger DFB-Chef Theo Zwanziger über Beckenbauer, Millionen und schwarze Kassen
  • WM auf zwei Kontinenten: So will Figo FIFA-Präsident werden
  • Der Patriarch: Chronologie der Ära Blatter
  • Schwarze Kasse: WM 2006 mutmaßlich gekauft
  • Willi Lemke zur Fifa: "Kann ich nicht ernst nehmen"
  • Neues von Blatter: "Ich bin nicht zurückgetreten"