Hetzer im Namen des Herren
Die Hintermänner von Kreuz.net

26.11.2012 - "Jetzt brennt er in der ewigen Homo-Hölle" - diese Überschrift wählten die Macher der Seite kreuz.net anlässlich des Todes von Dirk Bach. Wer steckt hinter dem Hetzportal? SPIEGEL-TV-Reporter haben sich auf die Suche nach den Hintermännern von kreuz.net gemacht. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Urheber der religiös getarnten Hassreden wegen Volksverhetzung. Möglicherweise sind praktizierende katholische Priester für die Beiträge verantwortlich. (25.11.2012)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse in Frage
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort
  • Gentrifizierung in Düsseldorf-Oberbilk: Verdrängung und Vertreibung