Hetzer im Namen des Herren
Die Hintermänner von Kreuz.net

26.11.2012 - "Jetzt brennt er in der ewigen Homo-Hölle" - diese Überschrift wählten die Macher der Seite kreuz.net anlässlich des Todes von Dirk Bach. Wer steckt hinter dem Hetzportal? SPIEGEL-TV-Reporter haben sich auf die Suche nach den Hintermännern von kreuz.net gemacht. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen die Urheber der religiös getarnten Hassreden wegen Volksverhetzung. Möglicherweise sind praktizierende katholische Priester für die Beiträge verantwortlich. (25.11.2012)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kruzifix-Krise: Das Kreuz mit dem Kreuz
  • Propaganda im Namen des Herrn: Die Radikal-Katholiken von Gloria.tv
  • Kampfname "al-Gharib": Der Propagandist der Salafisten
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Schmuggelware Nikotin (2): Die Hintermänner und die Schmuggelrouten
  • Exklusiv: "PC Fritz"-Chef packt aus
  • Nach den Terroranschlägen: Jagd auf Attentäter und Hintermänner
  • Exklusiv: Das geheime Netzwerk der Schlepperbanden
  • Islamisten: Die Hintermänner der Koran-Verteilung
  • Oldschool Society: Pläne und Hintermänner der Neonazi-Truppe
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche