Die Identitären
Rechte Ideologen und ihre Verbindungen zur AfD

08.11.2016 - Sie tragen keine Glatzen, brüllen nicht "Heil Hitler" und haben keine Hakenkreuze auf der Stirn. Die Mitglieder der "Identitären Bewegung" tragen lieber Hipsterbärte, schwärmen von der Reinheit des Volkes und ihr Logo sieht aus wie ein verunglücktes Peace-Zeichen. Dass hinter der weichgespülten Maskerade Rassisten mit heimlichen Verbindungen zur AfD stecken, entdeckt man erst auf den zweiten Blick. (06.11.2016)

Empfehlungen zum Video
  • Umfrage beim AfD-Parteitag: Ist die Partei rechts?
  • Verschollene Dokumente: US-Behörden präsentieren Aufzeichnungen von Hitlers Chefideologe
  • Dr. Fiechtner und die Gangsterrapper: Auf Stimmenfang mit der AfD
  • Videoanalyse zur Berlin-Wahl: "Die AfD rückt ihrem Ziel näher"
  • Rechte Streitkultur: Die AfD und ihre internen Grabenkämpfe
  • Lagerkampf: "Die AfD bleibt eine Höcke-Partei"
  • Draußen Proteste, drinnen Machtkämpfe: Der Bundesparteitag der AfD
  • „Wir werden sie jagen"
  • Junge Politiker: Der Nachwuchs der AfD
  • AfD-Demo in Erfurt: "Merkel muss weg"
  • Armutszeugnis eines wohlhabenden Landes: Pflegenotstand in Deutschland
  • Waffensammler in Colorado: Mel Bernsteins bizarres Kriegsmuseum