Flüchtlinge in Mexiko
Die Karawane der Verzweifelten

28.11.2018, 11:00 Uhr - Etwa 8000 Menschen aus Zentralamerika stauen sich zurzeit vor den US-Grenzen. Verzweifelt haben hunderte Flüchtlinge in Tijuana versucht, die Absperrungen zu überwinden. Die mexikanische Seite sah sich gezwungen, den Übergang zu schließen. Erschütternde Bilder, die sich wiederholen könnten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flucht durch Amerika: Volles Risiko mit "La Bestia"
  • Private Grenzmiliz in den USA: Die Beschützer Amerikas
  • Schicksale an der amerikanisch-mexikanischen Grenze: Flüchtlingsfalle Texas
  • Drogenkrieg, Gewalt und Korruption: Mein Mexiko
  • Midterm Elections in den USA: "Welches Amerika wollen wir sein?"
  • Drogenfahnder in Hamburg: Observieren, festnehmen und ernten
  • Vor 20 Jahren: "Karibik-Knut"
  • Unterwegs in der Auto-Republik Deutschland: Tempolimit 130?
  • Das lebenslange Leiden der Kinder: Alkohol während der Schwangerschaft
  • Vor 20 Jahren: Streit um die doppelte Staatsbürgerschaft
  • Vor 20 Jahren: Das Urban-Krankenhaus in Kreuzberg
  • Vor 20 Jahren: Baubeginn der ISS