Diesel-Urteil vertagt
"Richter sind genervt, dass sie entscheiden müssen"

22.02.2018, 20:05 Uhr - Millionen Dieselfahrer warteten mit Spannung auf das Urteil. Doch nach vier Stunden Verhandlung entschieden die Richter, die Entscheidung zu verschieben. Eine Einschätzung von Gerald Traufetter.

Empfehlungen zum Video
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Road to Jamaika - Zwischenbilanz: "Jetzt muss Merkel ihre Zurückhaltung ablegen"
  • Aufstiegsparty verschoben: Stuttgart muss sich noch eine Woche gedulden
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Flüchtlingszahlen: Darüber streiten Merkel und Seehofer
  • Gespräche unterbrochen: Jamaika-Sondierungen auf Freitagmittag vertagt
  • Jamaika-Sondierung: "Da wird es auch noch mal ordentlich knirschen"
  • EU-Ausstieg: Britisches Kabinett stimmt für Mays Entwurf
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Ein Jahr ÖVP/FPÖ-Regierung: "Die Grenzen des Sagbaren wurden verschoben"
  • Ungarn: Massenproteste gegen das "Sklavengesetz"