Diesel-Urteil vertagt
"Richter sind genervt, dass sie entscheiden müssen"

22.02.2018 - Millionen Dieselfahrer warteten mit Spannung auf das Urteil. Doch nach vier Stunden Verhandlung entschieden die Richter, die Entscheidung zu verschieben. Eine Einschätzung von Gerald Traufetter.

Empfehlungen zum Video
  • Asylstreit Merkel vs. Seehofer: Eine neue Dynamik für Deutschland
  • Road to Jamaika - Zwischenbilanz: "Jetzt muss Merkel ihre Zurückhaltung ablegen"
  • Aufstiegsparty verschoben: Stuttgart muss sich noch eine Woche gedulden
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Flüchtlingszahlen: Darüber streiten Merkel und Seehofer
  • Gespräche unterbrochen: Jamaika-Sondierungen auf Freitagmittag vertagt
  • Jamaika-Sondierung: "Da wird es auch noch mal ordentlich knirschen"
  • Volkswagen: Herbert Diess ist neuer Konzernchef
  • US-Regierungskreise: Botschaft in Jerusalem wird schon im Mai eröffnet
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Staatschef am Drücker: Scharfschütze Putin
  • Merkels Tonprobleme bei Gipfel-PK: "Was ist denn technisch hier los?"