Wer bin ich?
Amerikaner testen ihre DNA

19.11.2012 - Wer bin ich? Man braucht keine multiple Persönlichkeit, um sich diese Frage zu stellen. Manchmal reichen schon ein paar Lücken in der Biografie. Wenn die Familienverhältnisse unklar sind, ist eine DNA-Analyse das ideale Mittel zum Zweck. In den USA hat ein junger Unternehmer den Wunsch nach Gewissheit zum Geschäftsmodell gemacht. Mit einem sogenannten DNA-Mobil tourt er durchs Land. (18.11.2012)

Empfehlungen zum Video
  • US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: "Jetzt ist es eins weniger"
  • Videoanalyse zu Trumps Personalkarussel: "Beispiellos in der Geschichte"
  • Trumps Rede zur Lage der Nation: Spalten statt versöhnen
  • Nach tödlichem Unfall: Verbot für Tests von selbstfahrenden Autos
  • Andrea Nahles: "Das einzige Machtzentrum der SPD"
  • Schach-Kandidatenturnier in Berlin: Warum Caruna der verdiente Gesamtsieger ist
  • Schach-Kandidaten-Turnier in Berlin: Wie Caruana Mamedjarow auf Distanz hält
  • Schach-Kandidatenturnier in Berlin: Auch Caruana schafft nur ein Remis gegen Liren
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Sinnlos, aber wunderschön! Feuerball aus 42.000 Streichhölzern
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge