Doku-Film "Drachenmädchen": Keine Freizeit, keine Pause, keine Schwäche
SPIEGEL ONLINEV1.1

28.02.2013 - 35.000 Jungen und Mädchen leben in der Shao-Lin-Kampfkunst-Schule in China. Sie ist die größte Kung-Fu-Schule der Welt. Der Einzelne ist dort nichts wert, allein das Kollektiv zählt. Der deutsche Regisseur Inigo Westmeier blickt in seinem Film hinter die Kulissen der riesigen Kampfsportschmiede - und findet einsame, traurige Kinder.

Zum Artikel