Trump und die Russlandaffäre
Justizminister Sessions muss gehen

08.11.2018 - Donald Trump ersetzt seinen ungeliebten Justizminister mit einem treuen Anhänger. Der erzwungene Rückzug von Jeff Sessions direkt nach den Midterm-Wahlen dürfte ein Trick sein, um die Arbeit des Russland-Ermittlers zu torpedieren

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Verfassungsschutzchef: Seehofer schickt Maaßen in einstweiligen Ruhestand
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Trump ist ein Verrückter"
  • Gnabry ist der Gewinner der Krise: "Ich wollte immer Risiko gehen"
  • Weltrekord mit Zauberwürfel: Chinese löst drei Rubik's Cube mit Händen und Füßen gleichzeitig
  • Spice Girls wieder da: Pop ohne Posh
  • Medizinische Studie: Wie Gelähmte wieder laufen lernten
  • EU-Austrittsabkommen: "Mays Widersacher planen ein Misstrauensvotum"
  • Scharfe Kritik an Brexit-Einigung: Opposition wirft May Versagen vor
  • +++ Livestream +++: Theresa May erklärt ihren Brexit-Plan
  • Nach Kritik der First Lady: Trumps Vize-Sicherheitsberaterin abgesetzt
  • EU-Ausstieg: Britisches Kabinett stimmt für Mays Entwurf
  • Brexit-Debatte: "Sie verlieren die Unterstützung von Millionen von Wählern"