Nach Terror in New York
Trump nennt Justiz einen "Witz"

02.11.2017 - US-Präsident Trump hat sich nach dem Attentat von New York gewohnt rabiat zu Wort gemeldet: Der US-Präsident forderte die Todesstrafe und teilt gegen die Behörden aus.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Trump gegen Ex-Mitarbeiterin Omarosa Manigault Newman: Schlammschlacht wie im Reality-TV
  • Ivanka, Donald und die Medien: "Ekelhafte Fake News"?
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Nach Nahles-Vorstoß: Merkel will Lösung im Fall Maaßen noch am Wochenende
  • Nahles zum Fall Maaßen: "Wir haben uns alle drei geirrt"
  • Trump im Wahlkampf: "Mit Starpower den Abstand verkürzen"