Proteste gegen G-20-Teilnahme
Schnapsidee gegen Trump

15.03.2017 - Ein Tomatenschnaps namens "Mexikaner" soll helfen, die Proteste gegen den Besuch von Donald Trump beim G20-Gipfel zu finanzieren. Mehr als 80 Bars machen inzwischen mit. Sogar eine Kneipe in Barcelona ist dabei.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Trumps Wirtschaftsberater: Cohn scheitert und tritt zurück
  • Stormy Daniels: Ex-Pornostar verklagt Trump-Anwalt
  • Trump will McMaster ablösen: Nachfolger für US-Sicherheitsberater gesucht
  • USA: Trump entlässt Außenminister Rex Tillerson
  • Südkorea-Visite: Ivanka Trump auf olympischer Mission
  • Beusch an der Grenze: Trump will Mauer zu Mexiko hoch und durchsichtig
  • Trump zu Parkland-Massaker: "Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe"
  • Trump trifft Macron: "Er ist perfekt"
  • Bundestagsabgeordnete über Bürgernähe: "Wir leben in einem Raumschiff"
  • Die Macrons im Weißen Haus: Zur Begrüßung eine Eiche