Proteste gegen G-20-Teilnahme
Schnapsidee gegen Trump

15.03.2017 - Ein Tomatenschnaps namens "Mexikaner" soll helfen, die Proteste gegen den Besuch von Donald Trump beim G20-Gipfel zu finanzieren. Mehr als 80 Bars machen inzwischen mit. Sogar eine Kneipe in Barcelona ist dabei.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Die Woche des US-Präsidenten in Zitaten: "Donald Trumps sehr, sehr großes Hirn"
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Ivanka, Donald und die Medien: "Ekelhafte Fake News"?
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Köstliche Szene im britischen Parlament: Scottish for Runaways
  • Ägyptens Präsident als Beifahrer: Putin rast in Luxuskarosse über Formel-1-Strecke