Zensurvorwurf gegen Google
Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 

30.08.2018 - Donald Trump lässt mit seinem Vorwurf der Parteilichkeit gegen Google, Facebook und Twitter nicht locker. Am Mittwochabend postete der US-Präsident zum Beweis ein Video - mit offenbar gefälschtem Inhalt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Wahlkampf im postfaktischen Zeitalter: Die Macht der Fake-News
  • Trump regiert auf "New York Times"-Artikel: "Anonym, also feige"
  • Protest gegen Handynutzung: Emils Kinderdemo
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Supreme-Court-Kandidat-Kavanaugh: Tumulte bei der Anhörung im Senat
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • American Football: Nike wirbt mit Anti-Trump-Rebell Kaepernick
  • Deutschlands erstes schwules Rugby-Team: Hartes Tackling gegen Homophobie
  • Augenzeugenvideo aus Chemnitz: Wie sich Rola Saleh allein gegen den Mob stellte
  • Obama greift Trump an: "Das ist nicht normal!"
  • Nach Talkshow zu Frauenrechten im Sudan: Extremisten bedrohen deutschen Moderator
  • Umstrittener Richter-Kandidat: Trump steht "voll und ganz" hinter Kavanaugh