Videoanalyse zu "Shithole"-Äußerung
"Viele Wähler sind jetzt sauer"

12.01.2018, 18:37 Uhr - Republikaner wie Demokraten sind empört über Donald Trumps "Drecksloch-Staaten"-Äußerung - die er so nicht gesagt haben will. Die Gefahr, dass er dafür bald einen Denkzettel bekommt, wächst.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Trump ist ein Verrückter"
  • Midterm-Wahlen: Alexandria Ocasio-Cortez wird jüngste Abgeordnete
  • US-Wahlspots zu Midterm-Wahlen: Mit Schrotflinte, Sprengstoff und Pfefferspray
  • AfD-Anhänger: Wähler befürchten Kontrollverlust
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Eklat bei Trumps Pressekonferenz: Wurde das Eklat-Video manipuliert?
  • US-Waffenbesitzer zersägt sein Gewehr: "Eine weniger"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Schwerpunktsendung: NRW vor der Wahl: Zwischen Sozialfall und Schickimicki
  • +++ Livestream +++: Bundeskanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Abgeordneten
  • +++ Livestream +++: Theresa May kämpft um ihr Amt