Tobende Dortmunder
Schiedsrichter Stark zwischen Wahrnehmung und Entschuldigung

10.12.2012 - Schiedsrichter Wolfgang Stark zeigt Borussia Dortmunds Marcel Schmelzer zu Unrecht die Rote Karte und gibt einen Handelfmeter. Auch durch den krassen Fehler hat der Meister jetzt schon vierzehn Punkte Rückstand auf den FC Bayern. Der BVB überlegt, Wolfgang Stark künftig als Unparteiischen abzulehnen.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Zurück im Meister-Modus: BVB bereit für die Königsklasse
  • Vaterfigur Klopp: BVB-Coach tröstet Sündenbock Schmelzer
  • "Wir waren schon tot": Wie Klopp das Spiel drehte
  • Ärgerliches Unentschieden: Dortmunds Nullnummer in Málaga
  • Schmelzers Märchen: "Davon träumt man als Kind"
  • Sensation knapp verpasst: Dortmund spielt unentschieden bei ManCity
  • Ungeschlagen durch die Hammergruppe: Dortmunds B-Elf schlägt Manchester City
  • Jürgen Klopp: "Es reicht, Bayern München als Gegner zu haben"
  • Klopps Blick auf die Konkurrenz: "Mit den Bayern beschäftigen wir uns gar nicht"
  • BVB im Viertelfinale: "Wir haben unfassbare Lust darauf"
  • Die zwei Welten des BVB: Zwischen Champions-League-Viertelfinale und Liga-Alltag
  • Dortmunds Schongang reicht nicht: "Wir waren nicht gierig genug"