Dresden
Blockaden verhindern Aufmarsch Rechtsradikaler

19.02.2011 - Mehr als 15.000 Menschen haben mit Straßenblockaden einen Neonazi-Aufmarsch verhindert. Am Rande kam es zu Scharmützeln mit der Polizei. Abends feierte die linke Szene ihren Erfolg.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Kalifornien: Zehn Verletzte nach Messerangriff bei Neonazi-Aufmarsch
  • Bizarrer Aufmarsch: 1200 militante Neonazis ziehen durch Magdeburg
  • Gedenken an Dresdner Bombennacht: Proteste stärker als Neonazi-Aufmarsch
  • Proteste in Hongkong: Weiter Blockaden im Bankenviertel
  • Linke vs. Neonazis: Brennende Barrikaden und Steinwürfe in Dresden
  • 1. Mai: Massenblockade gegen Rechts
  • Tumulte bei Stadtratssitzung in Charlottesville: "Ich kriege das nicht aus meinem Kopf"
  • Mutter des Opfers von Charlottesville: "Ihr habt sie nur noch größer gemacht!"
  • Trumps späte Einsicht: "Rassismus ist böse"
  • Gewalt bei Rassisten-Aufmarsch: Drei Tote, viele Verletzte in Charlottsville
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"
  • "Intellektuell erbärmlich": Kubicki weist die AfD zurecht