Drogenkrieg in Mexiko
Zuflucht für misshandelte Vierbeiner

27.08.2012 - Der Drogenkrieg in Mexiko fordert nicht nur menschliche Opfer: Auch Tiere müssen zunehmend unter den Drogenbanden leiden. In einem Hundehort in Mexiko City finden gequälte Tiere ein neues Zuhause.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Drogenkrieg in Mexiko: Eskalation der Gewalt
  • Vermisste mexikanische Studenten: Haftbefehl gegen Bürgermeister von Iguala
  • Kampf gegen mexikanischen Drogenkrieg: Hausfrauen greifen zum Gewehr
  • Musik mit Pumpguns und Pistolen: So schön klingt Mexikos Drogenkrieg
  • Blutige Geiselbefreiung: Zwei Tote in Mexiko
  • Mexiko: Massenausbruch aus Gefängnis
  • "Narco Cultura": Spiel mir das Lied vom Drogenkrieg
  • Mexiko: Trauer nach Massaker an Jugendlichen
  • Überwachungsvideo aus Mexiko: Polizisten als mutmaßliche Killer im Drogenkrieg
  • Drogenkrieg in Mexiko: Militär tötet mindestens 16 Kriminelle
  • Drogenkrieg in Mexiko: Mehr als 1000 Tote seit Jahresbeginn
  • Drogenkrieg in Mexiko: Killerkommando erschießt Jugendliche