Drogenkrieg in Mexiko
Militär zerstört riesiges Waffenarsenal

17.02.2012 - Vor den Augen des mexikanischen Präsidenten Calderón zermalmten Panzer und Walzen Tausende im Drogenkrieg beschlagnahmte Sturmgewehre. Die Waffenarsenale der Rauschiftkartelle gleichen denen kleiner Armeen. Ein Großteil der Gewehre und Pistolen stammt aus den USA.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Drogenkrieg in Mexiko: Kartelle an der Macht
  • "El Chapo"-Festnahme: Video zeigt Stürmung des Verstecks
  • Ausbruch von Drogenboss "El Chapo": "Wir fanden den Tunneleingang in der Dusche"
  • Entflohener Drogenboss: "El Chapo" entkam durch 1,5-Kilometer-Tunnel
  • Bürgerwehr gegen Drogenkartell: Mexiko schickt Soldaten
  • Kinder spielen Drogenkrieg: Drastisches Video spaltet Mexiko
  • Ausufernde Gewalt: Drogenkrieg prägt Präsidentschaftswahlkampf in Mexiko
  • Drogenkartell rüstet auf: Selbstgebauter Monster-Panzer entdeckt
  • Mexiko: Drogen-Dealer Auktion
  • Drogenkrieg in Mexiko: Eskalation der Gewalt
  • Bürgermeisterin in Mexiko: Ermordet nach der Antrittsrede
  • Drogenkrieg zum Nachspielen: Egoshooter "Call of Juárez 3"